Wiesmanns Hof-Konzept

…weil Tierwohl Fleischqualität bedeutet!

Es gibt sehr wenig Fleisch- und Wurstprodukte, die konsequent unter dem Aspekt des Tierwohls produziert werden. Und genau hier liegt unser Ziel: Wir wollen den Tieren ein glückliches und gutes Leben ermöglichen. Denn wir wissen, Fleisch und Wurst von Tieren, die ohne Angst und Stress leben und die in der Mast keine unnötigen Medikamente erhalten, haben nicht nur ein besseres und gesünderes Leben, sondern können uns Menschen wertvolle Lebensmittel sein.

Das zweite entscheidende Ziel, dass wir uns mit unserer Tierhaltung gesetzt haben, ist eine weitgehende Kreislaufwirtschaft. Wir bauen unser Futter zu großen Teilen selbst an und  schlachten unsere Tiere mit möglichst kurzen Transportwegen. So vermeiden wir, dass die Tiere gestresst reagieren.

In diesem geschlossenen Kreislauf wollen wir so arbeiten, dass es unseren Tieren gut geht,  dass die Böden zusätzlichen Humus bilden und so nicht nur immer fruchtbarer werden, sondern auch CO² binden.  Nicht zuletzt gehört das für uns zu einem ganzheitlichen Konzept, dass selbstverständlich auch unsere Mitarbeiter unter guten Bedingungen arbeiten und Freude an ihrer täglichen Arbeit haben.

 

44
Zähne hat ein Schwein
115
Tage ist eine Sau tragend
9
Ferkel wirft eine Sau im Durschnitt
16
Kilometer pro Stunde kann ein Schwein erreichen

Aufzucht

Bei uns kommt von der Zucht bis zum letzten Transport alles aus einer Hand. So werden unsere Ferkel von unserem Schwager in Münster aufgezogen und nach vier Wochen von uns persönlich abgeholt und nach Netteberge gebracht. Den Transport übernehmen wir persönlich um sicherzustellen, dass es unseren Tieren während des gesamten Transports und beim Auf- und Abladen gut geht.

Fütterung

Das Besondere an der Haltung auf dem Hof ist die Fütterung der Tiere. Diese werden, neben eigens angebauten Ackerbohnen, mit hofeigenem Getreide wie z. B. Gerste, Weizen, Roggen und Mineralien gefüttert. Diese Mischung wird dann mit ca. 60°C heißem Wasser und Kanne Brottrunk mehrere Stunden angesetzt und vergoren.

Wir verzichten bewusst auf den Einsatz von Zusatzstoffen und Abfällen aus der Lebensmittelindustrie.

Kanne Brottrunk

Aus Bio Getreide, hauseigenem Natursauerteig und Quellwasser entsteht ein spezielles Brot, welches einer monatelangen Fermentation zugeführt wird. Die enthaltenen lebenden Milchsäurebakterien wirken sich besonders gut auf den Magen-Darm-trakt aus und sorgen für eine gesunde Darmflora unserer Schweine. Dadurch sind unsere Schweine nicht nur vitaler sondern auch deutlich gesünder, so dass wir auf den Einsatz von unnötigen Medikamenten verzichten können.

Aber nicht nur beim Futter setzten wir auf den Brottrunk. Auch bei der Desinfektion unserer Ställe und die Vernebelung, können wir nahezu auf Chemie verzichten.

Natürliche Futtermittel

Hof Wiesmann-Roggen-selbst-Angebaut-Getreide-Regional

Roggen

• Roggen ist sättigend, aromatisch und schenkt uns langanhaltende Energie für das Wohlbefinden

• Roggen liefert die meisten Ballaststoffe und viele Vitamine

Hof Wiesmann-Ackerbohne-selbst-Angebaut-Getreide-Regional-Futtermittel-Schweine

Ackerbohne

• hoher Eiweißgehalt

• hoher ökologischer Nutzen: Die Blüten sind ein Paradies für Insekten, die wiederum Schädlinge vertreiben

Hof Wiesmann-Weizen-selbst-Angebaut-Getreide-Regional-Futtermittel-Schweine

Weizen

• liefert wichtiges Calcium und Phosphor.

ist besonders reich an Fettsäuren, Mineralstoffen (Calcium, Magnesium, Phosphor, Kalium), Spurenelementen (Eisen, Zink), Aminosäuren und Vitaminen.

Hof Wiesmann-Gerste-selbst-Angebaut-Getreide-Regional-Futtermittel-Schweine

Gerste

• liefert eine gute Portion Kalium, Kieselsäure und dazu noch reichlich Proteine

• enthält gut sättigende Kohlenhydrate und magenfreundliche Schleimstoffe, die auf den Verdauungsapparat beruhigend wirken 

wheat background, perspective view from above

Dinkel

Hoher Eisen und Magnesium Gehalt

Auch Spurenelemente wie Zink, Kupfer, Kieselerde und Mangan befinden sich im Dinkel in hoher Konzentration

Hof Wiesmann-Mais-selbst-Angebaut-Getreide-Regional-Futtermittel-Schweine

Mais

• liefert wichtiges Calcium und Phosphor.

ist besonders reich an Fettsäuren, Mineralstoffen (Calcium, Magnesium, Phosphor, Kalium), Spurenelementen (Eisen, Zink), Aminosäuren und Vitaminen.

Anbaumethoden

Wir versuchen gänzlich auf industrielle Anbaumethoden zu verzichten um den Humusanteil mit Fruchtfolgen und Einarbeitung von Pflanzenresten zu erhalten und die natürliche Bodenfruchtbarkeit zu steigern.

Humus ist wertvoll für das  Pflanzenwachstum und durch den hohen Anteil an Kohlenstoff wichtig für den Klimaschutz.

Nachhaltigkeit

Nicht nur mit unseren Photovoltaikanlagen tragen wir zur Nachhaltigkeit unseres Hofes bei, auch mit unserem neuen Konzept des Blühackers können wir einen wichtigen Teil zum Artenschutz beitragen. So bieten wir Lebensraum für Kleintiere, Vögeln und Insekten und geben euch als Blühpate die Möglichkeit weiter, etwas gutes für die Umwelt zu tun.

Hof Wiesmann-Schweinestall-Beschäftigung-Spielzeug-Stroh

Haltung

Unsere Schweine werden im Stall in altersgleichen Gruppen gehalten. Interessant ist es zu beobachten, wie sich die Schweine mit dem Stroh beschäftigen und sich im wahrsten Sinne des Wortes „Sauwohl“ fühlen. Und sollte doch einmal Langeweile aufkommen, bieten wir Ihnen genügend Beschäftigungsmöglichkeiten zum Spielen.

Wiesmann-Selm-Transport-Ferkel-Schweinetransporter-Streu-Sauwohl

Transport & Schlachtung

Unsere Tiere werden auf einem ortsnahen Schlachthof schonend geschlachtet. Das Auf- und Abladen , sowie den Transport übernehmen wir selbst, um sicher zu gehen, dass es unseren Tieren während der gesamten Zeit gut geht. Und auch vor Ort legen wir sehr viel Wert auf individuelle Behandlung und keine Massenabfertigung. Wir bleiben während des gesamten Schlachtprozess dabei und kontrollieren sämtliche Abläufe.

0
    0
    Dein Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leer...Zurück zum Shop